Unsere Philosophie

Ein Generationenprojekt

Raubs seit 1854 ist ein generationsübergreifendes Projekt von Raubs Landgasthof, unserem Landgasthof im Badischen Kuppenheim bei Baden-Baden, am Rande des Nordschwarzwalds, welcher seit 1854 in Familienbesitz ist. Die Produktlinie wurde im Herbst 2018 neben dem regulären Gastronomiebetrieb von uns – Katharina, Johannes und Martin – der jungen Generation ins Leben gerufen.

Zunächst sah es nicht danach aus, als würde unser Landgasthof mit einer neuen Generation aufwarten, da wir beide – Katharina und Martin – mit unseren Studienabschlüssen in eine andere Arbeitswelt eintauchten. Wir entschieden uns jedoch anders als geplant und stiegen nach und nach in den Familienbetrieb ein. Ein weiterer Part unseres jungen Teams ist Katharina‘s Partner Johannes, den es aus seiner Tiroler Heimat ins Badische zog. Seine handgemachten Holzkonstruktionen verschönern unsere Stände auf Märkten. Und die Einflüsse seines Heimatlandes sind in einigen Produkten zu schmecken.

Geschmack & Qualität

Traditionell verwenden wir für unsere Produktion nur handverlesene Zutaten. Wir lieben das Natürliche und Unverfälschte, daher steht in jedem unserer Produkte vor allem der pure Geschmack der enthaltenen Zutaten im Vordergrund. Wir fügen möglichst wenige und nur dezent dosierte Gewürze zu, die zu dem jeweiligen Produkt passen. Auf Geschmacksverstärker, künstliche Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffe verzichten wir gänzlich.

Viele unserer Produkte stellen wir mit Ressourcen aus dem eigenen Garten her. Neben dem über 150-jährigen Quittenbaum haben wir Walnüsse, Feigen, Holunder und Zwetschgen. Unsere eigenen Früchte sind unbehandelt und werden rein der natürlichen Entwicklung überlassen. Bei den zugekauften Früchten und Gemüsen arbeiten wir mit Produzenten unseres Vertrauens zusammen, welche diese auf umweltschonende und natürliche Weise anbauen.

Bei allen anderen Produkten vertrauen wir auf ausgewählte Produzenten und Lieferanten, die einen sehr hohen Qualitätsstandard oder sogar Bio-Qualität voraussetzen.

Der ganze Produktionsprozess, von der Baumpflege, über die Ernte oder die Auswahl der Produkte bis hin zur handwerklichen Verarbeitung und Abfüllung, liegt bei uns in Familienhand und das schmecken Sie in unseren Produkten.

Nachhaltigkeit

Seit jeher ist der verantwortungsbewusste Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen und die ganzheitliche Verwertung von Lebensmitteln ein wichtiger Teil unserer Betriebsphilosophie.

Wissen um die Herkunft der Zutaten

Bei allen unseren Zutaten und Produkten achten wir darauf, dass diese aus nachhaltigem, umweltschonendem Anbau stammen und unter fairen Bedingungen produziert werden. Bei Fleischwaren und Milchprodukten setzen wir auf Betriebe, die uns eine schonende Aufzucht und natürliche Haltung der Tiere gemäß ihren jeweiligen Bedürfnissen gewährleisten. Bei Fischen und Meeresfrüchten achten wir besondes auf Produkte aus nachhaltiger Fischerei.

Saisonale Verfügbarkeit des Marktes

Ein enorm wichtiger Aspekt stellt hierbei der saisonale Anbau bei Obst und Gemüse und die Beachtung von Schonzeiten beispielsweise beim Wild oder auch in der Fischerei dar. Aus diesem Grund sind nicht alle unsere Produkte das ganze Jahr über verfügbar.

Ganzheitliche Verwertung

Sei es bei der Verwendung von Gemüseschalen und -stängeln in unseren Saucenansätzen oder bei der „nose-to-tail“-Verwertung von Tieren, die wir bereits seit Jahrzehnten in unserem Landgasthof und nun auch bei unseren Produkten praktizieren.

Recycling

Bei unseren Produktverpackungen setzen wir auf nachhaltige Lösungen, die vollständig recyclebar und damit umweltverträglich sind.
Die meisten unserer Produkte sind in hochwertigen Gläsern verpackt, welche Sie bei sich zu Hause wieder vielseitig verwenden können, sobald das Produkt aufgebraucht ist.

Für unsere Werbematerialien und Verpackungen arbeiten wir mit Partnern zusammen, die uns den Einsatz von Recyclingmaterialien (wie z.B. Versandkartons mit Graspapieranteil, Papierklebeband, Broschüren auf Recyclingpapier) oder biologisch abbaubaren Komponenten (wie z.B. Verpackungschips zur Polsterung aus Pflanzenstärke, Kühlverpackung aus Hanf) ermöglichen.

Upcycling

Unsere Marktstände stellen wir großteils aus alten Wein- und Champagnerkisten her und verwerten in diesen andere, ältere Holzkonstruktionen.