Über Uns

Ein Generationenprojekt

Raubs seit 1854 ist ein generationsübergreifendes Projekt von Raubs Landgasthof, unserem Landgasthof im Badischen Kuppenheim bei Baden-Baden, am Rande des Nordschwarzwalds, welcher seit 1854 in Familienbesitz ist. Die Produktlinie wurde im Herbst 2018 neben dem regulären Gastronomiebetrieb von uns – Katharina, Johannes und Martin – der jungen Generation ins Leben gerufen.

Zunächst sah es nicht danach aus, als würde unser Landgasthof mit einer neuen Generation aufwarten, da wir beide – Katharina und Martin – mit unseren Studienabschlüssen in eine andere Arbeitswelt eintauchten. Wir entschieden uns jedoch anders als geplant und stiegen nach und nach in den Familienbetrieb ein. Ein weiterer Part unseres jungen Teams ist Katharina‘s Partner Johannes, den es aus seiner Tiroler Heimat ins Badische zog. Seine handgemachten Holzkonstruktionen verschönern unsere Stände auf Märkten. Und die Einflüsse seines Heimatlandes sind in einigen Produkten zu schmecken.

Unsere erste Neueinführung war sogleich die Produktlinie Raubs seit 1854, welche den traditionell hohen Qualitätsanspruch von Raubs Landgasthof mit den Ideen unserer neuen Generation verbindet.

Geschmack & Qualität

Traditionell verwenden wir für unsere Produktion nur die besten und auserlesene Zutaten. Unsere eigenen Früchte sind ungespritzt und werden rein der natürlichen Entwicklung unserer Bäume überlassen. Das kann dazu führen, dass wir in ertragsarmen Jahren in kleinen Chargen produzieren. Nur so können wir Ihnen die bestmögliche Qualität garantieren.

In unseren Produkten sollen Sie vor allem den vollen Geschmack der Frucht schmecken. Wir fügen unseren Produkten möglichst wenige und nur dezent dosierte Gewürze zu. Unsere Fruchtaufstriche enthalten gar mindesten 75 Prozent Fruchtanteile, weshalb wir komplett auf verschiede Gewürzvarianten verzichten.

Bei weiteren Zutaten wie Olivenöl, Honig, Weinen oder zugekauften Früchten vertrauen wir auf ausgewählte Produzenten, die einen sehr hohen Qualitätsstandard oder sogar Bio-Qualität voraussetzen.

Regionalität und Nachhaltigkeit

Wir lieben das Regionale und stellen den Großteil unserer Produkte mit Ressourcen aus dem eigenen Garten her. Neben dem über 150-jährigen Quittenbaum haben wir Walnüsse, Feigen, Holunder und Zwetschgen. Von der Baumpflege, über die Ernte bis hin zur handwerklichen Verarbeitung und Abfüllung bleibt alles in Familienhand und das schmecken Sie in unseren Produkten.

Unsere Marktstände stellen wir großteils aus alten Wein- und Champagnerkisten her und verwerten in diesen andere, ältere Holzkonstruktionen. Für unsere Werbematerialien und Verpackungen arbeiten wir mit Partnern zusammen, die uns den Einsatz von Recyclingmaterialien (wie z.B. Broschüren auf Recyclingpapier) oder biologisch abbaubaren Komponenten ermöglichen.